Impressum | Kontakt 

 

Brotbuch, Burg und Buckelspritz: Das Gutenberger Dorfleben im 20. Jahrhundert

Zwei Jahre lang hat sie gesammelt, Nachbarn befragt und geschrieben, bis eine ganz besondere Chronik des Dorfes am Gräfenbach fertig gestellt war: Im vollbesetzten Kirmeszelt stellt die Gutenberger Autorin Friederike Louis ihr Werk „Brotbuch, Burg und Buckelspritz – Das Gutenberger Dorfleben im 20. Jahrhundert“ vor.

Bezogen werden kann das Werk für 20€ hier in Gutenberg

- bei der Autorin Friederike Louis (Kirchstraße 15)
- beim Verleger Dr. Jörn Kobes (Hauptstraße 60)
- im Bürgerhaus (in der Sprechstunde des Ortsbürgermeisters jeden Mittwoch 18 - 19 Uhr)

 

Über das Buch

»Herr Kollege, glauben Sie an die Auferstehung?« ― »Im Moment nicht!«, rufen sich die beiden Gutenberger Pfarrer zu, als sie nach reichlichem Weingenuss in ökumenischer Eintracht auf dem Weg nach Roxheim im Straßengraben liegen.

Die Erzählungen der Dorfbewohner bieten ein Schatzkästchen an Geschichte und Geschichten aus einer Zeit, wie wir sie heute nicht mehr kennen.

Sie legen Zeugnis ab von den Sorgen des bäuerlichen Lebens, vom Leid der beiden Weltkriege, aber auch von Lebensmut, Einfallsreichtum und gemeinsamer Freude am Feiern.

Es zeichnet das Bild einer Generation, die trotz Armut und Not unermüdlich am Aufbau einer besseren Zukunft gearbeitet hat. Folgen wir ihren Erlebnissen und tauchen ein in die Welt unserer Vorfahren!

COMPUTUS Druck (10. September 2017), 224 Seiten, 152 Abbildungen

 

Die Autorin

Friederike Louis ist in der Pfalz geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur in Landstuhl studierte sie Germanistik und Anglistik in Heidelberg, München und Würzburg. 1972 zog sie mit ihrer Familie nach Gutenberg, wo sie sich sogleich in der evangelischen Kirchengemeinde engagierte. Unter ihrem ersten Ehenamen Nau spielte sie hier 21 Jahre die Orgel, begründete zusammen mit anderen Frauen den Seniorenkreis, das Chörchen, den CVJM und die Theatergruppe, gab Klavier- und Flötenunterricht und führte Kindersingspiele und -musicals auf. Besonderen Anklang fand und findet sie mit ihren gereimten Büttenreden an der Gutenberger Fastnacht.
 


Buchvorstellung im Kirmeszelt 2017:
Ortsbürgermeister Jürgen Frank, 'Vorleserin' und 1. Beigeordnete Christa Dapper, Autorin Friederike Louis und Verleger Dr. Jörn Kobes